Elma hilft in der Ukraine

Auf der Suche, wie Elma einen aktiven Beitrag leisten kann, den Menschen in der Ukraine aktiv zu helfen, hat ein Schuhhaus in Singen eine wertvolle Brücke gebildet.

Als Unternehmen sind wir tief betroffen, täglich die immer schlimmer werdenden Schicksale aus der Ukraine zu sehen. Als mittelständisches Unternehmen liegt es in unserer sozialen Verantwortung, dass wir hier nicht tatenlos zuschauen. Dass wir uns engagieren, war sofort klar. Es war uns aber ein Herzensanliegen, mehr zu tun und aktiv zu werden. Nach einer Anfrage bei Frau Kessler-Franzen, Geschäftsführerin vom Singen Stadtmarketing e.V., wie wir uns konkret einbringen können, hat sie uns mit dem Schuhhaus Ehinger in Kontakt gebracht.

Es war eine große Freude zu sehen, wie aktiv hier das Schuhhaus Ehinger war. Frau Ehinger hatte hier bereits Kunden angesprochen und ihr Netzwerk aus Nachbarn, Freunden und Geschäftspartnern zum Spenden aktiviert. Neben den angelieferten Sachspenden wurden mit den Geldspenden bereits bei C&C Netzhammer Lebensmittel eingekauft und das Dialysezentrum in Singen hat großzügig Medikamente, Verbandsmaterial und Babynahrung gespendet.

Über das Schuhhaus Ehinger haben wir dann auch Eveline Mertke kennen- und schätzen gelernt. Ihre Mutter steht bereits seit über zwanzig Jahren eng mit dem Schuhhaus Ehinger in Kontakt. Ihr Vater, Jahrgang 1930, war es, der bereits seit dem Fall der Mauer regelmäßig Hilfslieferungen in die Ukraine verschickte. Stolz und tief bewegt erzählte uns Eveline Mertke, wie es dazu kam. „Mein Vater war im zweiten Weltkrieg in der Ukraine und hat dort viele wunderbare Menschen getroffen, die ihm offen und vor allem hilfsbereit begegnet sind. Hieraus haben sich dauerhafte Freundschaften gebildet, die auch nach Kriegsende über viele Jahrzehnte gehalten haben, und mein Vater hat in der Ukraine auch meine Mutter kennengelernt.

Die soziale Verantwortung und die Bindung zur Ukraine wurden Eveline Mertke und ihrer Zwillingsschwester Olga wohl in die Wiege gelegt. Und so musste es wohl auch so kommen, dass Eveline Mertke ihren Mann in der Ukraine kennenlernte und dass ihre Schwägerin ein Speditionsunternehmen in der Ukraine leitet, das den regelmäßigen Transport der Waren in die Ukraine durchführt.  

Seitens Elma waren wir glücklich, neben dem Schuhhaus Ehinger mit Eveline Mertke jemanden gefunden zu haben, der langjährige Kontakte in die Ukraine hatte und mit ihrem Mann auch über entsprechende Transportmöglichkeiten verfügt. In enger Abstimmung haben wir dann ein Maßnahmenpaket geschnürt, um hier einen aktiven Beitrag zu leisten. Mirja Schmidbauer, geschäftsführende Gesellschafterin von Elma, sagte dazu: „Wir waren sehr froh über diese glückliche Fügung, einen wichtigen Kontakt zu haben, mit dem wir nun die Maßnahmen eng und zielgerichtet abstimmen können. Nach wie vor bin ich einfach nur fassungslos, was hier gerade in Europa passiert – ich hätte das nicht für möglich gehalten.

Um die vielen eingehenden Spenden zentral zu lagern, hat Elma Eveline Mertke freie Lagerflächen in den Produktionshallen zur Verfügung gestellt. Andere Unternehmen aus der Region, wie WEFA, Gänseblümchen sowie C&C Netzhammer, haben sich der Aktion angeschlossen. Beim Gänseblümchen, einem Geschäft für Secondhand-Kinderkleidung, haben Kunden, die ihre Ware in Kommission überlassen haben, diese gespendet und darüber hinaus teilweise körbeweise Sachspenden in den Laden angeliefert. Die Koordination seitens Elma und der Transport der Sachspenden in das Elma-Lager verliefen über die Auszubildenden von Elma.

 „Ich bin tief berührt, wie auch das gesamte Elma-Team hier mit Geld- und Sachspenden das Projekt unterstützt. Die ersten Bilder aus Rokossowo, wohin die Spenden geliefert wurden, waren sehr bewegend. Ich bin sehr dankbar, dass wir helfen können und sehen, dass unsere Hilfe bei den richtigen Menschen ankommt“, sagt dazu Mirja Schmidbauer.  

So füllt sich nun täglich das Lager und wir können es kaum abwarten, bis der nächste Lkw beladen werden kann. Interessierte Unternehmen, die sich der Elma Aktion anschließen möchten, können über info@remove-this.elma-ultrasonic.com mit uns in Kontakt treten.

Weitere Informationen zum downloaden:

Fragen und Antworten (FAQ)
Benötigte Spenden