News Details

Doppelte Unterstützung der Vesperkirche Singen von Elma

Auch in nächstes Jahr wird Elma die Vesperkirche Singen unterstützen. Diesmal nicht nur finanziell, sondern auch personell.

(Singen, 18.11.16) Im Januar 2017 findet nun zum 2. Mal die Vesperkirche in der Luthergemeinde statt. Schon letztes Jahr war Elma vom Konzept - gemeinsam mit zunächst Fremden Mittag zu essen und diese dabei näher kennen zu lernen, voll überzeugt. Der Erfolg der Vesperkirche gibt den Organisatoren auch Recht. Dieses Jahr unterstützt Elma daher die Vesperkirche nicht nur finanziell mit € 3000, sondern auch mit Manpower.

So freuen sich schon 12 Auszubildende von Elma darauf die Helfer tatkräftig zu unterstützten, wo immer Not am Mann/Frau ist. „Als wir Azubis von dem Projekt gehört haben, waren wir sofort begeistert, meint Lina Seyferth, Auszubildende Industriekauffrau bei Elma. „Es ist eine Möglichkeit auch den Menschen, denen es gerade nicht so gut geht, etwas Gutes zu tun. Und dadurch, dass sich in der Vesperkirche auch viele unterschiedliche Menschen treffen, können neue Kontakte entstehen und das gegenseitige Verständnis und das Gemeinschaftsgefühl wachsen.“ „Dass sich unsere Auszubildenden neben der Ausbildung für dieses soziale Projekt so engagieren, freut uns sehr“ fanden Cornelia Schmidbauer, Geschäftsführende Gesellschafterin und Monika Frei, Personal- und Ausbildungsleiterin.

Für Elma ist es dieses Jahr schon das zweite Jahr, in dem statt Geschenken lieber Wert auf den guten Zweck gelegt wird. Denn auch neben dem Streben nach Geschäftserfolg, ist sich Elma als Familienunternehmen, dass in der Region Singen stark verwurzelt ist, auch vor allem der sozialen Verantwortung bewusst und unterstützt daher verschiedene soziale Projekte in der Region.